Wasserfall nach Land

- Wasserfälle Brasilien

- Wasserfälle Deutschland

- Wasserfälle Kroatien

Wasserfälle Deutschland

- Allerheiligen Wasserfälle

- Buchenegger Wasserfälle

- Lichtenhainer Wasserfall

- Todtnauer Wasserfall

- Triberger Wasserfall

- Trusetaler Wasserfall

- Uracher Wasserfall

- Almbachklamm

- Breitachklamm

- Starzlachklamm

Wasserfälle international

- Iguazu Wasserfälle (BRA)

- Krimmler Wasserfälle (AT)

- Krka Wasserfälle (CRO)

- Niagarafälle (CAN/USA)

- Plitvicer Seen(CRO)

- Rheinfall (CH)

- Stuibenfall (AT)

- Victoriafälle (Afrika)

Service

- Impressum & Kontakt

- Wasserfälle Landkarte

- Wasserfälle

Trusetaler Wasserfall

Interessante Infos über den Trusetaler Wasserfall in Thüringen

Als im Jahre 1865 die Einwohner von Trusetal den Bau eines eigenen Wasserfalls beschlossen, ließen sie sich zwar vom kurz zuvor eröffneten Kunstwasserfall im benachbarten Schlosspark Altenstein inspirieren. Doch die landschaftlich grandiose Lage im engen Kerbtal der Truse machte schnell deutlich, dass der Trusetaler Kunstfall einer der höchsten und schönsten der Region werden würde.

Um den künstlichen Wasserfall mit frischem Wasser zu versorgen wurde zunächst unterhalb von Brotterode ein Wehr in der Truse errichtet. Ein eigens angelegter Kanal verbindet den 3,5 Kilometer entfernten Wasserfall bis heute mit dem Wasserreservoir. Als malerischer Wanderpfad lädt hier der Kanalrundweg zu einem Spaziergang ein. Oberhalb des Wasserfalls weitet sich der Blick ins 85 Meter tiefe Tal, in welches der Trusetaler Wasserfall in insgesamt drei Fallstufen hinabstürzt.

Den schönsten Blick auf die mehr als 50 Meter hohe Freifall-Stufe genießen Wanderer hingegen von der unteren Aussichtsplattform. Diese ist sowohl ab dem Wasserfall-Parkplatz als auch über die Felsentreppe entlang des Wasserfalls barrierefrei zu erreichen. Rund um den Trusetaler Wasserfall laden einige Ausflugslokale, Biergärten und Gasthöfe zur gemütlichen Einkehr ein.

Für den gelungenen Abschluss des Familienausfluges bietet sich zudem ein Besuch im benachbarten Zwergenpark an, in welchem den kleinen Wichteln eine idyllische Miniaturwelt geschaffen wurde.

Lage: Thüringen, Thüringer Wald, Brotterode-Trusetal

Adresse: Brotterroder Straße, 98596 Trusetal

Erreichbarkeit: Anfahrt mit dem Auto auf der L 1024, die Brotterode mit Trusetal verbindet und an welcher auf einem Waldparkplatz das Auto abgestellt werden kann (Fußweg 1 Minute, 100 Meter).

Fallhöhe(n): Insgesamt 85 Meter, davon 50 Meter in freiem Fall

Anzahl der Fälle: Insgesamt 3 Fallstufen

Video: Trusetaler Wasserfall

Zugang: Der Fuß des Wasserfalls ist durch eine Aussichtsplattform erschlossen, neben dem Wasserfall führt eine steile Felsentreppe nach oben.

Barrierefrei: Ja, vom Parkplatz bis zur unteren Aussichtsplattform.

Eintritt: frei

Hunde erlaubt: Keine Angaben

Öffnungszeiten: Von Ostern bis Ende Oktober

Restaurants/Gasthäuser: Zahlreiche verschiedene Gasthäuser und Ausflugslokale in direkter Umgebung.

Sonstige Einrichtungen und Attraktionen: In direkter Nachbarschaft befindet sich der Kindererlebnispark Zwergenpark, der Aussichtspunkt Teufelskanzel sowie der Wasserfall-Kanalrundweg.