Wasserfälle nach Land

- Wasserfälle Brasilien

- Wasserfälle Deutschland

- Wasserfälle Kroatien

Wasserfälle Deutschland

- Allerheiligen Wasserfälle

- Buchenegger Wasserfälle

- Lichtenhainer Wasserfall

- Todtnauer Wasserfall

- Triberger Wasserfall

- Trusetaler Wasserfall

- Uracher Wasserfall

- Almbachklamm

- Breitachklamm

- Starzlachklamm

Wasserfälle international

- Iguazu Wasserfälle (BRA)

- Krimmler Wasserfälle (AT)

- Krka Wasserfälle (CRO)

- Niagarafälle (CAN/USA)

- Plitvicer Seen (CRO)

- Rheinfall (CH)

- Victoriafälle (Afrika)

Service

- Impressum & Kontakt

- Wasserfall Verzeichnis

Triberger Wasserfall

 Ansicht im Winter

Triberger Wasserfall

Interessante Infos über den Triberger Wasserfall bzw. die Triberger Wasserfälle

Auf einer Länge von 260 Metern überwinden die Triberger Wasserfälle eine Gesamthöhe von 163 Metern und gelten damit als die höchsten Wasserfälle Deutschlands außerhalb der Alpen. Dabei stürzt sich das Wasser der Gutach in mehr als 10 Fallstufen in einen tiefen Talkessel, der sich eindrucksvoll im Herzen der Schwarzwaldstadt Triberg öffnet.

Über schwindelerregende Brücken, lauschige Wurzelpfade und verwunschene Waldtreppen führt hier der Weg entlang der tosenden Fluten und lädt mit Abstechern zum Hochseilgarten, zum Bergsee, ins Waldsportfreibad oder zum Schönwälder Stausee zu abwechslungsreichen Touren mit der ganzen Familie ein.

Lage: Deutschland, Baden-Württemberg, Schwarzwald, am Stadtrand im Wald

Adresse: Direkt an der Schwarzwaldhochstraße B 500, Ecke Wallfahrt- und Hauptstraße, 78098 Triberg

Erreichbarkeit: Anfahrt mit dem Auto bis zur Parkgarage Stadtmitte (Fußweg 3 Minuten; 100 Meter bergauf, direkt am unteren Eingang) oder zu den Parkplätzen Bergsee (8 Minuten, Fußweg 750 Meter bergab), Scheffelplatz (5 Minuten, 500 Meter) und Adelheid (50-150 Meter, direkt am oberen Eingang).

Eigenschaften: Als wohl höchste, nicht-alpine Wasserfälle Deutschlands teilen sich die Fallstufen in einen oberen Bereich mit insgesamt drei Kaskaden und in die unteren, sogenannten Hauptfälle, mit sieben Fallstufen auf. Dazwischen liegt ein längerer Steilfall, während sich die Mündung am oberen Stadtrand von Triberg befindet.

Fallhöhe(n): Insgesamt 163 Meter (von 872 m ü. NN bis 713 m ü. NN.)

Anzahl der Fälle: Die Hauptfälle verfügen über 7 Fälle und die Oberen Fälle über 3 Stufen.

Video: Triberger Wasserfall

Zugang: Der Fußweg liegt direkt an den Fällen und führt über Treppen, Brücken, Wald- und Kieswege.

Barrierefrei: Ja, ebener Weg über den Eingang Asklepios Klinik (Ludwigstr. 1, 78098 Triberg) bis zur 1. Plattform.

Eintritt: Ja, z. B. Erwachsene 4 € (Winter 1,20 €) Stand 05/2014.

Hunde erlaubt: Ja, aber sie sind an der Leine zu führen.

Öffnungszeiten:  Die Triberger Wasserfälle sind jeden Tag zugänglich und werden bis 22 Uhr beleuchtet. Im Rahmen des Triberger Weihnachtszaubers sind die Wasserfälle vom 25. bis 30.12. nur zu bestimmten Sonderveranstaltungen zugänglich.

Restaurants/Gasthäuser: Sowohl am unteren als auch am oberen Zugang befinden sich gastronomische Angebote (Restaurants, Imbissstände). Zudem liegt am Zugang Bergsee ein Restaurant mit Biergarten.

Sonstige Einrichtungen und Attraktionen: In direkter Nachbarschaft zu den Fällen locken der Bergsee, das Haus der 1000 Uhren sowie der Triberger Hochseilgarten zu einem Besuch.

Triberger Wasserfall

Triberger Wasserfall

 
Bilder / Fotos Copyright © Tourist-Information Triberg im Schwarzwald